ENUM & Gateways

  ENUM (Telephone Number Mapping), ist ein Protokoll, das erstellt wurde, um Internet-
  Telefone anhand ihrer zugewiesenen Rufnummer ansprechbar zu machen. Genauso wie
  Sie mit Ihrem momentanen Anschluss der Deutschen Telekom sowohl aus anderen Netzen
  wie dem Mobilfunknetz, oder auch aus Auslandsnetzen anhand Ihrer Rufnummer erreichbar
  sind, werden Sie dies auch mit Ihrer zukünftigen SpeedNetwork-Rufnummer sein, was
  durch das ENUM-Protokoll ermöglicht wird. Wie man erkennen kann ist das ENUM-Protokoll
  nicht mehr wegzudenken und wird zu dem Erfolg der Internet-Telefonie einen sehr großen
  Teil beitragen.

  Wird eine SpeedNetwork-Rufnummer von einem Festnetz- oder Morbilfunk-Teilnehmer
  gewählt, so gelangt dieser auf das SpeedNetwork-Gateway. Das sogenannte Gateway
  ermittelt anschließend ob der SpeedNetwork-Teilnehmer dem diese Rufnummer zuge-
  ordnet ist erreichbar ist und wenn dies der Fall sein sollte, wo der Teilnehmer sich befindet.
  Sofern die vorrangehenden Abfragen zutreffen, wird der Anruf mittels eines Signalisie-
  rungsprotokolls (z.B. SIP) auf das entsprechende Endgerät (z.B. IP-Telefon) des
  SpeedNetwork-Teilnehmers weitergeleitet.



Voice over IP
  Einführung
  Anmelden
  Tarifliste
  Callcenter
  Webphone

Einführung
  Erreichbarkeit
  IP-Telefone
  Preisvergleich

Die Technik
  SIP-Technologie
  Server-Technologie
  ENUM & Gateways






    AGB | Impressum | Kontakt | WebPhone |