SIP-Technologie

  Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt wurde mehrmals versucht die Technolgie der
  Internet-Telefonie an den Markt zu bringen. Dies scheiterte doch bisher kläglich, da dem
  Vorhaben eine nicht vorhandene Infrastruktur von Breitbandverbindungen und schlechte
  Sprachqualitäten entgegen wirkten. Seit dem Jahr 2004 steht fest diese Jahre gehören
  endlich der Vergangenheit an und eine neue ära der Telefonie hat begonnen.

  Die Idee von VoIP ist es Telefongespräche über die gewöhnlichen Internet-Leitungen zu
  schicken. Die Daten werden in Paketen zerstückelt und versendet. Im vergleich zu einem
  herkömmlichen Internetanschluss mit 2 Kanälen (1 eingehend - 1 ausgehend) und dem
  ISDN-Anschluss mit 4 Kanälen (2 eingehend - 2 ausgehend), können bei einem DSL
  Anschluss mit 8 Kanälen (4 eingehend - 4 ausgehend) Unmengen an Daten über die
  Internet-Leitung gesendet werden, was ein grundlegender Baustein für die Internet-
  Telefonie ist.

  Bergriffserklärung SIP
  SIP, das Session Initiation Protocol, ist der Standard für die Signalisierung und Steuerung
  der Internet-Telefonie (VoIP). SIP baut auf dem HTTP-basierten Internet-Ansatz auf.
  Darüber hinaus ist SIP ein "Application Layer Control Protocol" zum Erstellen, Verändern
  und Beenden multimedialer Sitzungen oder von Anrufen zu einem oder mehreren
  Teilnehmern. Es ist das Protokoll für die Netze der Zukunft, welches neben Telefonie-
  diensten auch andere Services wie Presence, Notifizierung von Nachrichten, Push-Dienste
  und deren Integration in die bestehende IP-Landschaft sowohl im Enterprise- wie auch
  im Carrier-Bereich erlaubt. SIP's Unabhängigkeit von "Lower Layer"-Protokollen sowie
  seine Vielseitigkeit und Modularität erlauben es, neue Dienste einfach zu integrieren.



   



Voice over IP
  Einführung
  Anmelden
  Tarifliste
  Callcenter
  Webphone

Einführung
  Erreichbarkeit
  IP-Telefone
  Preisvergleich

Die Technik
  SIP-Technologie
  Server-Technologie
  ENUM & Gateways






    AGB | Impressum | Kontakt | WebPhone |